LimeSoda Blog

Webseiten ohne SSL im Chrome nicht mehr sicher!

„Chrome will show security warnings on http://xy.com“ – diese Meldung erhielt vor kurzem der ein oder andere Webseiten-Betreiber per E-Mail.

Was bedeutet das?

Verwendet ein Besucher Ihrer Webseite eine moderne Version von Google Chrome (genauer gesagt ab Version 62), wird ihm unter bestimmten Umständen eine Sicherheitswarnung im Browser angezeigt.

Google geht hiermit wieder einen Schritt weiter in seinem langfristigen Plan, alle Webseiten, die nicht mittels SSL gesichert sind, als unsicher zu kennzeichnen.

Wer ist betroffen?

Betroffen sind alle Webseiten,…

  1. die im Inkognito-Modus aufgerufen werden oder
  2. auf denen es ein Online-Formular gibt (sobald der Besucher darin Daten eingibt)

und die nicht über ein SSL-Zertifikat geschützt sind, also deren URL nicht mit „https“ beginnt.

Benachrichtigt werden allerdings nur die Betreiber jener Webseiten, die auch in der Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) registriert sind. Wiegen Sie sich also nicht in Sicherheit nur weil Sie keine derartige E-Mail erhalten haben!

Ab wann gilt’s?

Ein exaktes Datum wird nicht genannt, lediglich „October 2017„.

Was ist zu tun?

Sichern Sie Ihre Webseite mittels eines SSL-Zertifikats. Wie das genau zu tun ist sowie grundlegende allgemeine Info zu diesem Thema findet ihr in meinem früheren Blogpost „HTTPS als Ranking-Faktor bei Google – ein guter Zeitpunkt umzustellen!“.

Noch keine Bewertungen.