Ihre SEO Agentur
LimeSoda

Ein Top-Ranking in Suchmaschinen ist kein Zufall. Um die Konkurrenz abzuhängen, müssen alle Bereiche Ihres Digitalauftritts stimmen: Design, Beschreibung des Angebots, Inhalte entlang der Customer Journey, User Experience, Performance, technische Aspekte und die Popularität des Webauftritts. Sie benötigen die beste Website zum Thema, die gerne besucht und gerne verlinkt wird. Nicht Sprint, sondern Marathon. Wir unterstützen Sie langfristig!

Philipp

Was braucht es für Platz 1 in Goolge?

Evelyn

Top Angebot + top Website

Stefan Hochleithner - LimeSoda
Stefan

Eine langfristige und nachhaltige SEO-Strategie

SEO - Search Engine Optimization - Suchmaschinenoptimierung

Ziel von SEO-Maßnahmen im Online Marketing-Mix, ist die Verbesserung der Rankings der eigenen Website in Suchmaschinen wie Google. Dabei geht es immer um unbezahlte Positionierungen in den Suchergebnissen und nicht um bezahlte Werbeschaltungen, die ebenfalls zum Suchmaschinenmarketing zählen. Das Schöne daran: Sie müssen keine Werbung dafür machen. User suchen schon nach Ihrem Angebot!

Mit über 95% Marktanteil ist Google die größte Suchmaschine Österreichs. Bing (bedient auch die ökologische Suchmaschine Ecosia) und Yahoo! folgen auf den Plätzen. Viele Suchen starten aber in Spezialsuchmaschinen wie Amazon (Produkte), YouTube (Videos) oder Facebook (Social Network). International kommen auch Anbieter wie Yandex in Russland oder Baidu in China ins Spiel. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO: Search Engine Optimization) wird eine Website so aufbereitet, dass sie von Google und möglichst vielen anderen Suchanbietern optimal und möglichst weit oben in den Suchergebnisseiten ausgespielt werden kann. 

Nachhaltig gutes Ranking

Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt keine geheimen Tricks, um eine Seite auf Top-Positionen zu bekommen ‒ zumindest nicht, wenn das Ergebnis nachhaltig und einigermaßen stabil sein soll.

Bei umkämpften Suchbegriffen, für die auch in der Suchmaschinenwerbung viel Geld ausgegeben wird (Money-Keywords), ist der Kampf um Top-Positionen besonders hart. Nur durch eine handwerklich gut gemachte Website und vor allem durch exzellente und einzigartige Inhalte, die von anderen durch Verlinkung und Teilen empfohlen werden, hat man die Chance, von der Spitze der Suchergebnisseiten auf die Konkurrenz herabblicken zu können. Dieser Teil der Arbeit nennt sich OnSite- bzw. OnPage-Optimierung. Wenn diese erledigt ist, folgt parallel dazu die OffSite- bzw. OffPage-Optimierung. Bei letzterer geht es um unterstützende Maßnahmen für einen kontinuierlichen Linkaufbau von anderen Websites und Plattformen.

87%
Tägliche Internet-User AT
73%
Online-Shopper AT
95%
Marktanteil Google
3%
Marktanteil Bing

OnPage-SEO

Die Optimierung Ihrer Website

Hier steht die eigene Website im Mittelpunkt aller Maßnahmen. Die Optimierung umfasst vor allem zwei Bereiche: Technische SEO-Maßnahmen und redaktionelle Verbesserungen. Im technischen Bereich achten wir zuerst darauf, dass Suchmaschinenroboter (auch Webcrawler, Spider oder Searchbots) alle relevanten Seiten finden und somit indizieren, also in den Suchindex der Suchmaschine aufnehmen können. Nur wenn sich eine Seite dort befindet, kann sie auch gefunden werden. Danach geht es um Programmierarbeiten als Voraussetzung für die redaktionelle Optimierung. Dazu zählen Navigation und Seitenstruktur, verwandte Artikel und andere Maßnahmen die für eine gute interne Verlinkung und optimales Nutzerverhalten vonnöten sind. Eventuell müssen auch Weiterleitungen gesetzt oder Einstellungen in der Datei robots.txt vorgenommen werden, welche Suchmaschinen Richtlinien für das Durchsuchen (Crawlen) der Website vorgibt.

Der redaktionelle Teil ist einer der wichtigsten Arbeiten. Inhalte müssen so geschrieben werden, dass sie für BesucherInnen interessant sind und die Ziele der Website unterstützen. Weiters müssen sie einzigartig, also nicht von anderen Websites kopiert oder paraphrasiert sein. Sie sollten gut strukturiert, ausführlich und möglichst multimedial sein, denn auch Bilder und Videos sind wichtige Seitenelemente und damit auch SEO-Faktoren. Schließlich gilt es noch, Seitentitel und eventuell Meta-Tags (Informationen im Quellcode) zu formulieren. Diese bestimmen unter Anderem das Aussehen des eigenen Eintrags in den Suchergebnisseiten (SERPs: Search Engine Result Pages) und sind somit entscheidend, ob der User darauf klickt oder nicht.

Local SEO

Lokale Suchmaschinenoptimierung

Mit Local SEO werden alle Maßnahmen bezeichnet, um den eigenen Eintrag in Suchen mit Ortsbezug nach oben zu bringen. Um als lokales Geschäft zu ranken, benötigt man nicht einmal eine Website (obwohl wir trotzdem unbedingt eine empfehlen :-). Lokale Enitäten können auch ohne Webadresse (URL) direkt indexiert werden. Für das Filialgeschäft ist Local SEO sogar wichtiger als klassisches SEO. Wir optimieren Ihre Einträge inhaltlich und beraten Sie bezüglich weiterer Optimierungsschritte. Manche davon haben mit Dingen abseits der Website zu tun. Zu den Rankingfaktoren zählen beim Local SEO zB:

  • Aufmachung, Qualität und Vollständigkeit des Google MyBusiness-Profils
  • Anzahl und Bewertung von Rezensionen
  • Frequenz, Dauer und Zufriedenheit bei Besuchen im Geschäft
  • die Nähe zum jeweiligen Ort zum Zeitpunkt der Suche

Wir beraten Sie hinsichtlich der besten Strategie. Online und offline!

OffPage-SEO

Links verdienen statt Links "aufbauen"

Links werden von Google als Empfehlungen angesehen. Dementsprechend ist es wichtig, dass eine Website ausreichend von anderen Websites verlinkt ist. Dies nennt man externe Verlinkung. Vereinfacht gesagt: Je mehr hochwertige Links auf eine Seite zeigen, desto populärer ist sie und desto bessere Chancen auf gute Rankings hat sie in Suchmaschinen wie Google. Dabei sollten die verlinkenden Seiten thematisch passend und selbst möglichst populär sein. Ziel der OffPage-Optimierung ist die Erhöhung der Links von qualitativ guten Seiten. Während man früher oft auf Linkaufbau (link building) setzte, steht heute das Verdienen von Links (link earning) im Fokus. Beim Linkbuilding versucht man Links gezielt auf anderen Seiten unterzubringen. Oft durch die Bezahlung einer Gebühr, was von Google abgestraft wird. Der weitaus bessere Weg führt über die Produktion toller Inhalte für die eigene Zielgruppe, die von dieser freiwillig gerne verlinkt oder geteilt werden. Content Marketing, Social-Media-Marketing, sinnvolle Partnerschaften oder auch Pressearbeit sind hier zielführende Strategien.

Typischer Ablauf eines SEO-Projektes bei LimeSoda

Von der Pflicht zur Kür - individuell auf Ihr Projekt abgestimmt!

Dauer 1-2 Wochen

Website-Analyse

Zu Projektbeginn analysieren wir Ihre Website und formulieren priorisierte Handlungsempfehlungen. Diese besprechen wir persönlich. Die Analyse umfasst die Bereiche Redaktion, Technik, User Experience und dokumentiert den aktuellen Ranking-Status bzw. die Sichtbarkeit in Suchmaschinen.

Dauer ca. 2 Monate

Optimierung der Website

Mit den Ergebnissen der Analyse werden die gemeinsam abgestimmten Aufgaben jetzt umgesetzt. Die meist technischen und redaktionellen Arbeiten werden je nach Betreuungssituation entweder bei Ihnen inhouse, von Ihrer technischen Betreuung oder gerne auch von uns durchgeführt. Dauer und Umfang variieren stark nach Projektgröße und SEO-Status.

Dauer ca. 1 Monat

Lokale Suchmaschinenoptimierung

Haben Sie auch lokale Niederlassungen mit Kundenverkehr, ist lokale Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig. Hier geht es um die Darstellung in Google MyBusiness, in Kartendarstellungen, Bewertungen Ihrer Niederlassungen und weitere Faktoren. Die Dauer hängt von der Art und Anzahl Ihrer Standorte ab.

Laufende Betreuung

Aufbau von exzellenten Inhalten

Dies ist der wichtigste Punkt: Sie benötigen überzeugende Inhalte entlang der gesamten Customer Journey. Je nach Thema können dies Texte, Bilder, Videos oder Downloads sein. Jede Seite muss als Conversion-optimierte Landingpage ausgeführt sein. Wir unterstützen Sie bei Planung und Umsetzung Ihrer Inhalte in allen Formaten. Beim laufenden Ausbau und der regelmäßigen Aktualisierung. Die Arbeiten werden hier in der Regel tageweise geblockt.

Laufende Betreuung

Links verdienen

Gute Methoden um Links zu "verdienen" sind Content-Marketing, Social-Media-Marketing, das Eingehen von strategischen Partnerschaften und Pressearbeit. Wir beraten Sie bei Ihrer Content-Marketing-Strategie.

Laufende Betreuung

Monitoring, Reporting, Beratung

Suchmaschinenoptimierung bedeutet Aufwand. Grund genug, den Erfolg zu messen. Außerdem können wir für SEO wichtige Seitenparameter technisch überwachen und alarmieren, falls sich zB durch ein Softwareupdate versehentlich etwas verändert. Regelmäßig müssen auch alle Maßnahmen evaluiert und die weitere Vorgehensweise geplant werden. Wir entwerfen ein auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Monitoring und beraten Sie strategisch.

Wir beraten Sie ganzheitlich

Abgestimmt auf Unternehmensstrategie und richtlinienkonform

Als Full-Service-Webagentur betrachten wir Projekte immer ganzheitlich. Suchmaschinenoptimierung ist kein Selbstzweck und es geht auch nicht darum, nur Google zu gefallen. Ihre Kundinnen und Kunden müssen im Mittelpunkt des besten Erlebnisses stehen, das Sie ihnen bieten können. In manchen Fällen widersprechen einander Vorgaben des Corporate Designs, des Marketings, der Rechtsabteilung, des Social-Media-Marketings und eben der SEO-Maßnahmen. Wir lösen das für Sie! Wussten Sie, dass falsch gemachtes Suchmaschinenmarketing Ihrer Reputation und dem Ranking Ihrer Website schaden kann? Wir setzen auf qualitätsbezogene Maßnahmen und volle Transparenz Ihnen gegenüber. Kein Hokuspokus, nur harte Arbeit :-)

Kundenzitat

Danke für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit – von Euch müsste es mehr geben, weil so viel Fairness, Verlässlichkeit und Kompetenz findet man mittlerweile nicht leicht!
Susanne S., Österr. Sportwettenanbieter

FAQ zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Nein, SEO ist keineswegs verboten. Tatsächlich gibt es sogar eigene Google Webmaster Guidelines, in denen Google selbst Empfehlungen ausspricht. Wichtig ist es, den Unterschied von White-Hat-SEO (Durchführung erlaubter Maßnahmen) und Black-Hat-SEO (Durchführung von Maßnahmen, die gegen die Google-Richtlinien verstoßen) zu kennen und zu beachten.

Auf diese Frage gibt es nur eine seriöse Antwort: Nein. Die Reihung der Suchergebnisse ist von unzähligen Faktoren bestimmt, von denen wir nicht alle kennen. Viele Ihrer Konkurrenten drängen ebenfalls auf gute Reihungen in den Suchergebnissen und Suchmaschinenbetreiber sind stets bestrebt, möglichst relevante und hochwertige Suchergebnisse auszuliefern. Es handelt sich also um einen ewigen Kampf, bei dem man oft nur mit viel Zeit und Arbeitsaufwand etwas erreichen kann. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Artikel »Ich will auf Platz 1 bei Google«.

Google ist im Suchmaschinenbereich in vielen Ländern marktführend. Neben Google gibt es im deutsch- sowie englischsprachigen Raum nur noch Bing von Microsoft als einigermaßen ernst zu nehmenden Konkurrenten für klassische Suchanfragen. Eine Optimierung für Google bedeutet im Normalfall auch gleichermaßen eine Optimierung für weitere Suchmaschinen. Gerne können wir aber auch Strategien für andere Suchanbieter entwickeln.

Je nach Ausgangssituation, Branche und Konkurrenz sprechen wir von Zeiträumen von Wochen bis mehreren Monaten. Wichtig zu wissen: Google testet sehr viel, was zu ständig wechselnden Ergebnissen führen kann. Außerdem personalisiert Google die Suchergebnisse nach Person und Kontext.

Sie können die Arbeit auf jeden Fall unterstützen. Wenn Sie SEO gänzlich selbst übernehmen wollen, benötigen Sie viel Zeit, um sich in die Materie einzuarbeiten und Erfahrung zu sammeln. Das ist alles keine Raketenwissenschaft, aber Wissen und viel Erfahrung erleichtern die Arbeit. Der Erfolg wird sich erst später einstellen. Packt man die SEO-Arbeit falsch an, kann man den eigenen Rankings auch schnell Schaden zufügen. Wir können die Aufgaben gerne aufteilen und schulen Sie bei Bedarf ein.