Ihre IoT Agentur
LimeSoda

Ihre Zahnbürste kommuniziert per WLAN oder Bluetooth mit Ihrer Toilette? Ihr Kühlschrank teilt ihnen per App mit dass die Milch leer ist? Willkommen im Internet of Things!

Andreas

Blue

Michael

Tooth

IoT - Was ist das überhaupt?

Das Internet of Things beschreibt die Kommunikation/Vernetzung von physischen Gegenständen untereinander, sowie per Internet oder Intranet. In der Regel passiert das per Bluetooth und/oder WLAN. Die Möglichkeiten sind vielseitig, von der Übertragung von Sensor-Werten (Temperatur, Luffeuchtigkeit, Helligkeit, Geschwindigkeit/Beschleunigung, ...) an einen Server zur langfristigen Auswertung bis zur Steuerung von Servos, Motoren oder Leuchtdioden per Internet.

Arduino und Raspberry Pi

Spezifisch Programmierter Mikrokontroller oder vollwertiger PC

Stabil und mit geringem Stromverbrauch reichen oft speziell für eine bestimmte Anwendung programmierte Mikrokontroller. Die wohl bekannteste Variante ist der "Arduino", mit unterschiedlichen Ausprägungen für unterschiedliche Umgebungen und Projektgrössen. Wenn das nicht reicht ist die zweite (und nicht weniger populäre) Wahl der Raspberry Pi als vollwertiger PC. Damit haben wir ein vollständiges Linux-System zur Verfügung. Auch eine Kombination von Arduino und Raspberry Pi ist möglich und durchaus üblich.

Beacons

User-Tracking oder Shopping Guide

Beacons senden in regelmässigen Abständen ein Signal aus, welches von Smartphones (oder anderen Geräten) abgerufen werden können. Mit einem einzelnen Beacon ist es möglich zu erkennen ob sich ein User in der Nähe befindet - bzw. ob er zum Beispiel vor einem bestimmten Produkt steht oder sich diesem nähert ("Proximity Beacon"). Ab 3 Beacons kann die Position des Users in einem Raum festgestellt werden. Neben einfachen Beacons ohne Zusatzfunktion existieren auch Modelle mit diversen Sensoren für Temperatur, Bewegung oder Sonstiges.

Wir beraten Sie bei der Auswahl der perfekten Beacons und setzen damit ihre Wunsch-Applikation um.

Bernd

Faszinierend. Aber was für Anwendungsbereiche stehen mir damit offen?

Michi

Welche nicht?

Vielseitige Anwendungsbereiche für das Internet of Things

Ein kleiner Auszug der Möglichkeiten

User-Tracking

Bluetooth-Beacons eignen sich als Museums-Guide (automatisches Ausspielen von Infos über Exponate je nach User-Position), als Indoor-Tracking-System (wo befinde ich mich gerade?) oder zum Tracking für Statistiken.

Real Life Marketing

Durch Proximity Sensoren/Beacons können User zu Käufen animiert werden, zum Beispiel per Bonus-System wenn die Verweildauer vor einem Produkt etwas länger ist, oder wenn der User ein Gerät hochhebt und damit Kaufabsichten suggeriert.

Online-Steuerungen

Sie wollen ein physisches Gerät per Internet oder App steuern, und das Ergebnis per Webcam überwachen? Kein Problem, ein kleiner Raspberry Pi übernimmt die Steuerung und dient auch gleich als Webserver.

Pflanzenüberwachung

Das ist dann auch die einfachste Variante im Internet of Things, ein Feuchtigkeitssensor überwacht ihre Pflanzen und eine Mini-Pumpe versorgt sie ausreichend mit Wasser. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.

Sensor-Logging

Ähnlich wie bei der Überwachung von Pflanzen können Sie mit diversen Sensoren zum Beispiel den Temperaturverlauf über einen längeren Zeitraum beobachten und grafisch darstellen. Wir programmieren für sie die notwendige Hardware, sowie die notwendige Applikation zur Darstellung.