Zum Inhalt springen

Jetzt anfragen!

Employer-Branding

In vielen Branchen ist das Humankapital ein extrem wichtiger Faktor. Die Verpflichtung exzellenter MitarbeiterInnen in ausreichender Anzahl und eine niedrige Fluktuationsrate sind entscheidend für den Erfolg am Markt.

Auch hier ist es - wie in andren Bereichen des Marketing - von Vorteil, eine bekannte Marke zu haben. In diesem Fall spricht man von der Arbeitgeber-Marke, der Employer-Brand.

Wird diese Marke gepflegt und bekannt gemacht, wird man als ArbeitgeberIn am Arbeitsmarkt reüssieren. Alle Maßnahmen, die dies begünstigen, werden als Employer-Branding bezeichnet und helfen dabei, Geld für Jobinserate und Head-Hunter zu sparen.

LimeSoda ist zertifiziert:

Social-Media = Employer-Branding

Social-Media kann zweifellos noch mehr, aber das Employer-Branding ist sicher eines der lohnendsten Einsatzgebiete. Vorausgesetzt, Sie leben eine einigermaßen offene und transparente Unternehmenskultur, dann finden Sie im Social Web die geeignete Plattform, dies auch nach außen sichtbar zu machen. Letztlich wird über Ihr Unternehmen auch in sozialen Medien gesprochen, wenn Sie dort selbst nicht aktiv sind. Da ist es dann doch besser, selbst den Lead zu übernehmen und aktiv zu kommunizieren.

Was zählt zum Employer-Branding?

Beginnend mit der Selbstdarstellung auf der eigenen Website zählt zum Employer-Branding, was Sie beispielsweise in Ihrem Blog über sich und Ihre Arbeit berichten. Auch auf Unternehmensauftritten in Social-Media-Plattformen wie Facebook können Sie sich als ArbeitgeberIn interessant darstellen. Schließlich gibt es Plattformen, die sehr stark auf das Thema Jobsuche und Employer-Branding fokussiert sind und die Sie daher bei diesem Thema nicht außen vor lassen sollten. Dazu zählen die Business-Networking-Portale XING und LinkedIn sowie die ArbeitgeberInnenbewertungsplattform Kununu. Beachten Sie, dass Ihre selbsterstellten ArbeitgeberInnenprofile nur die eine Seite der Medaille sind. Auf Kununu haben beispielsweise Ihre ArbeitnehmerInnen anonym das letzte Wort.

Auch sonst sind Ihre MitarbeiterInnen extrem wichtige Multiplikatoren. Sind sie zufrieden, werden sie Ihr Unternehmen nach außen in gutem Licht präsentieren und so einen wichtigen Beitrag zu einer starken Arbeitgeber-Marke leisten.

Was können wir für Sie tun?

Für viele unserer KundInnen sind wir auch im Bereich Social Media tätig. Dabei ist die Eigendarstellung als ArbeitgeberIn immer ein Teil der Social-Media-Strategie. Aus dieser Arbeit kennen wir Best-Practice-Beispiele und wissen, welche Maßnahmen Erfolg versprechen.

Wir beraten Sie bei Ihrer Employer-Branding-Strategie und übernehmen gerne das Anlegen und die Betreuung Ihres Unternehmensprofils auf maßgeblichen Social-Media-Plattformen wie Facebook, XING, LinkedIn oder Kununu.

Themen

HR, Employer-Branding, Arbeitgebermarke, Arbeitgeberbewertung, Arbeitgeberprofil, Personal, Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen, Personalsuche, Recruiting

Social-Media-Projekte

Social-Media-Agentur LimeSoda

Callback Service

Wir rufen Sie gern für ein Beratungsgespräch zurück!