LimeSoda Blog

Neue Informationspflicht für Webshops: EU Energielabel ab 1.1.2015

Neben Kleinigkeiten wie Sortiment, Logistik und Benutzerfreundlichkeit bereiten auch rechtliche Dinge Webshop-Betreibern zunehmend ein breites Betätigungsfeld. Eine neue, horizontale EU-Verordnung ändert 10 Energielabel-Verordnungen hinsichtlich der erforderlichen Angaben im Internet. Reichte bisher die bloße Nennung der Angaben im Beschreibungstext, muss das „EU-Energielabel“ künftig auch in grafischer Form angezeigt werden. Die Farbbalken für die Kennzeichnung der Energieeffizienzklasse müssen direkt neben dem Verkaufspreis von Elektroartikeln angezeigt werden. Dies gilt auch, wenn Fernseher oder Wäschetrockner über Tablet oder Smartphone gekauft werden. Egal ob Responsive Website oder native App – die korrekte Kennzeichnung ist Pflicht.

Online-Händler müssen daher ihre Produktdarstellung in Webshops und Apps bis Jahresende 2014 so umstellen, dass die farbigen Pfeile bei den entsprechenden Artikeln angezeigt werden. Sonst drohen Abmahnungen von Wettbewerbern oder Behörden. Weiterführende Informationen liefern beispielsweise die Wirtschaftskammer Österreich oder der Bundesverband Technik des Einzelhandels e. V..

Noch keine Bewertungen.